Azrar

Die meisten der heutigen Verschlüsselungsstandards werden mit der Computerleistung von morgen nutzlos.

Azrar (ˈazrɑː) ist ein benutzerfreundliches Werkzeug für die Ver- und Entschlüsselung von einzelnen Dateien; vorzugsweise komprimierte Archive wie zip oder tar.gz. Die Software hat dabei die Langzeitgeheimhaltung von Daten (engl. long-term data secrecy) zum Ziel. Deshalb eignet sich Azrar für den sicheren Datentransfer zwischen zwei Kommunikations-/Transferpartnern z.B. über Webspace für große Datenmengen.* In Zeiten von Cloud-Computing und verteilte Unterauftragnehmer bieten solche Dienste die Möglichkeit, alle Aussenstellen in einem geschäftlichen Umfeld miteinander zu verbinden.

Dieser Komfort ermöglicht allerdings Industriespionage. Insbesondere wenn hochsensible Daten auf Rechnern von Drittanbietern (zwischen)gespeichert werden, sollten wir weder auf die Unwichtigkeit unserer Daten vertrauen, noch an die Unmöglichkeit glauben, dass die Daten ohne Passwörter oder Schlüssel nutzbar sind.

Nicht nur Geheimdienste - siehe dieser Artikel (in Englisch) oder dieser Artikel (in Englisch) für zwei Beispiele der kürzlich bekannt gewordenen Aktivitäten bzgl. der NSA - haben viele Wege um an die unverschlüsselten Daten zu gelangen - und Ihre Informationen sind wahrscheinlich auch noch in ein paar Jahren wertvoll, wenn die benutzte Verschlüsselung wirkungslos wurde.

Auch wenn Sie an die globale Irrelevanz Ihrer Daten glauben - nicht nur Konkurrenzunternehmen praktizieren Industriespionage, es gibt auch Gerüchte, dass die NSA diese betreibt.

Abbildung: Azrar unter Windows XP nach Verschlüsselung einer Datei.
Azrar wurde mit den folgenden Ziele für Anforderungen im geschäftlichen Umfeld entwickelt:
  • Daten sind in verschlüsselten Dateien auf unbestimmte Zeit sicher/privat.
  • Azrar unterstützt Integritätstests und Verifikation der transferierten Daten.
  • Azrar unterstützt den Benutzer bei der Überprüfung der Korrektheit der eingegebenen Informationen.
  • Azrar ändert Ihre Systemkonfiguration nicht. Azrar muss nicht einmal installiert werden. Ausser bei der Schlüsselgenerierung werden keine Daten auf der Festplatte hinterlegt.
  • Azrar unterstützt viele Betriebssysteme nativ. Es gibt verschiedene Versionen von Azrar für die einzelnen Betriebssysteme. Azrar benötigt keine Laufzeitumgebung.
  • Azrar ist freie Software, siehe Azrars Lizenz. Jeder ist eingeladen, den Quellcode durchzusehen, Azrar anzuwenden und zu validieren.

Mehr Informationen bietet

Azrars Handbuch und Dokumentation (in Englisch).



* Netzwerk- und Emailtransfer ist noch nicht in der aktuellen Version verfügbar und muss manuell z.B. über sftp durchgeführt werden.